Station Ritz
Begegnungsort für Einheimische und Gäste



Nach einer umfangreichen Renovation wurde das Bahnhofsgebäude in Niederwald am 13. Dezember 2019 zur Station Ritz. Highlights bilden die Dauerausstellung zu Cäsar Ritz und die aktuelle Wechselausstellung «Sechstausend Pfadis und zwei Fotografen». Letztere zeigt von 21. Mai 2022 bis Frühling 2023 fotografische Eindrücke des internationalen Mädchen-Pfadilagers zeigt, das 1957 im Goms stattgefunden hat. Die Ausstellungen sind täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr zugänglich.

In der Station Ritz darf gestaunt werden über die Objekte aus den Archiven des Ritz Hotel in Paris, welche 2018 an einer Internet-Auktion ersteigert werden konnten. Diese fanden unter anderem Platz in der «Suite M», einer Rekonstruktion eines Zimmers aus dem einstigen Ritz Hotel am Place de la Vendôme in Paris. Andere Gegenstände wurden Teil der Ausstattung des Bistros: Spezielle Möbel, Lampen und Vitrinen, die der Station Ritz nun ein einzigartiges Flair verleihen.






Anfragen für Führungen richten Sie bitte an verein@stationritz.ch.


Bistro unter neuer Führung ab Dezember 2022

Karin Bittel wird zusammen mit ihrem Partner Sven und seiner Mutter Gerda ab der kommenden Wintersaison das Bistro führen. Sie wollen ihre Gäste mit hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnen. Anfragen sind möglich unter stationsbistro@stationritz.ch.

Gemeinsam etwas bewegen - werden Sie Mitglied im Verein

Wir gründeten den Verein Besucherzentrum Niederwald im Jahr 2017 mit dem Ziel, das aussergewöhnliche Leben und Wirken von Cäsar Ritz zu wahren und das historische Bahnhofgebäude neu zu beleben.

Gründermitglieder waren die Gemeinde Goms, der Landschaftspark Binntal und Obergoms Tourismus, die mit Hilfe grosszügiger Spenden das Gebäude in 2018-19 denkmalgerecht renovieren konnten. Seit der Eröffnung der Station Ritz am 13. Dezember 2019 steht allen Interessierten die Mitgliedschaft im Verein offen. Download Mitgliederflyer