Station Ritz
Begegnungsort für Einheimische und Gäste


Nach einer umfangreichen Renovation wurde das Bahnhofsgebäude in Niederwald am 13. Dezember 2019 zur Station Ritz. Zum neuen Angebot gehören ein Bistro, ein Infopoint sowie ein Shop mit regionalen Produkten. Ein Highlight bilden die Ausstellungen zu Cäsar Ritz sowie den beiden Kunstmalern Lorenz Justin und Raphael Ritz, welche alle aus Niederwald stammten.

Start in die Wintersaison 2020-21

In der Station Ritz finden Besucher ein attraktives Angebot mit einem Bistro und kleinen Shop mit regionalen Produkten. Ebenso darf gestaunt werden über die Objekte aus den Archiven des Ritz Hotel in Paris, welche 2018 an einer Internet-Auktion ersteigert werden konnten. Diese fanden unter anderem Platz in der «Suite M», einer Rekonstruktion eines Zimmers aus dem einstigen Ritz Hotel am Place de la Vendôme in Paris. Andere Gegenstände wurden Teil der Ausstattung des Bistros: Spezielle Möbel, Lampen und Vitrinen, die der Station Ritz nun ein einzigartiges Flair verleihen.

Mit dem Start in die neue Wintersaison übernimmt das Wirtepaar Ines und Bruno Wolfisberg vom Hotel Blinnenhorn in Reckingen den Betrieb der Station Ritz. Wir freuen uns darüber und wünschen den beiden und ihrem Team einen erfolgreichen Start.

Anfragen und Reservationen richten Sie bitte an stationsbistro@stationritz.ch. Betreffend Führungen im Museum wenden Sie sich bitte an verein@stationritz.ch.


Werden Sie Stuhl-Sponsor

Mit Hilfe zahlreicher grosszügiger Gönner und Unterstützer konnte der Verein Besucherzentrum in den Jahren 2018 und 2019 den Umbau des  Bahnhofsgebäudes zur Station Ritz realisieren. Noch ist aber nicht alles bezahlt und wir hoffen auf weitere Spenden. Möchten Sie für einen einmaligen Beitrag in Höhe von 320 Franken einen Stuhl erwerben? Mehr Infos.